Spielzeug aus Holz: Gespräch mit Patrick Engeler über Naef-Spiele

afilii_lernspiel_naef-spiele_colorem_2

Herr Engeler, Naef-Spiele ist ein alt eingesessenes Familienunternehmen aus der Schweiz – was zeichnet Ihre Holzspielzeuge für Kinder und Erwachsene besonders aus? »Für uns ist die Qualität des Materials der wichtigste Aspekt. Bei uns werden die Holzspielzeuge aus hochwertigem Ahornholz gefertigt. Die Ästhetik und das einzigartige Design spielt ebenfalls eine zentrale Rolle. Zudem überzeugen unsere Produkte, indem sie wandelbar und multifunktional sind.«

Welche Kriterien muss ein Designer erfüllen, um ein Naef-Produkt zu gestalten?
»Der Designer sollte am besten eine zündende Idee haben, die besonders originell und clever ist. Die Gestaltung sollte vor allem Vielfalt ausstrahlen und ästhetisch sein, so dass der gewünschte »Wow-Effekt« erzielt wird.«

afilii_lernspiel_naef-spiele_persona_1

Wie schafft es Naef-Spiele, immer wieder kreative Holzspielzeuge zu entwickeln?
»Die Antwort liegt auch in unserer langen Firmengeschichte. Wir waren schon immer sehr der Kunst verbunden und suchen bzw. finden dort einen Großteil unserer Inspiration. Zu Hilfe kommt uns natürlich auch unsere sehr lange Erfahrung – Naef Spiele gibt es bereits seit 1954 – und unser inzwischen internationale Ruf, dem wir das Interesse von vielen talentierten Designern verdanken.«

www.naefspiele.ch

Share this post
  , , , , , , ,


↓