Fabers Schatz – Vorlesebuch über das gemeinsame Entdecken der Welt für Kinder ab 3 Jahren

Kinderliteratur-Fabers-Schatz-Aladin-Verlag-quad

Wer illustriert und schreibt hier?
Die Autorin Cornelia Funke bedarf wohl kaum noch einer Vorstellung. Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen, deren Bücher in über 37 Sprachen übersetzt und mehr als 20 Millionen Mal gedruckt wurden. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit dem Roman »Herr der Diebe«, seitdem folgten zahlreiche beliebte Werke und Reihen. Geboren wurde sie 1958 in Dorsten in Nordrhein-Westfalen, heute lebt sie in Los Angeles.

Die Illustrationen stammen von Susanne Göhlich, die 1972 in Jena geboren wurde. Sie entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für das Gestalten. Während ihres Studiums der Kunstgeschichte in Leipzig begann sie Plakate zu gestalten und selbsterdachte Geschichten sowie Bücher anderer Autorinnen und Autoren zu illustrieren. Diese Tätigkeit übt sie auch heute noch als freie Illustratorin in Leipzig aus.

Worum geht es?
Fabers Opa ist doch verrückt geworden. Erst beschließt er nach Amerika zu ziehen und dann hinterlässt er Faber auch noch einen Teppich, der angeblich fliegen kann. In einem Brief erklärt er, dass Faber nur die darauf stehenden Worte lesen muss und der Teppich ihn an jeden Ort der Welt bringen kann. Doch es ist gar nicht so leicht jemanden zu finden, der die schnörkeligen Schriftzeichen lesen kann. Obwohl am Hafen Kinder aus vielen Ländern Fußball spielen, kann ihm keiner helfen. Bis Shaima zu ihm kommt, die in Damaskus geboren wurde. Von ihr gelesen klingen die Worte wunderschön und sie lassen den Teppich immer höher steigen, bis die Welt unter ihnen ganz klein wird und wie ein bunter Teppich aussieht.

Nährwert & Design-Faktor
»Fabers Schatz« ist eine zauberhafte Geschichte für Kinder, die hochaktuell ist und die Themen Heimat und Fremde, Flucht und Migration ganz unbeschwert und mühelos behandelt. Es wird deutlich, wie schön es sein kann, das Fremde im eigenen Land zu entdecken und auf offene und respektvolle Weise von anderen Kulturen zu lernen. Großartig sind auch die meist doppelseitigen farbenfrohen Illustrationen, in die der Text eingebettet ist. Sie entführen die Leser in das maritime Hamburg, das als weltoffene Hafenstadt eine passende Kulisse für die Geschichte darstellt. Die Zeichnungen fangen die Atmosphäre ein und verstecken viele Details. Man hört das Kreischen der Möwen und Schiffshörner, sieht die Fahnen aus aller Welt im Wind flattern, riecht das Meer und das Essen an der Imbissbude.

Buch beim Buchhändler Ihres Vertrauens kaufen
»Fabers Schatz«
Cornelia Funke
Aladin Verlag,
SBN: 978-3-8489-0122-7

 

Buch bei Amazon kaufen
Fabers Schatz

Share this post
  , , , , ,


↓