Als Oma immer kleiner wurde. Nimmt allen ab 5 Jahren die Angst vor dem Älterwerden.

Wer illustriert und schreibt hier?
Den Großteil ihres Lebens steht Inka Pabst, 1972 in Konstanz geboren, als Schauspielerin und Sängerin auf der Bühne und vor der Kamera. Mit 20 Jahren nahm sie Tanzunterricht in Paris und lebte zunächst von Straßenmusik. Es folgten eine Ausbildung in der TANZWERKSTATT und eine Schauspielausbildung am Europäischen Theaterinstitut. Als Autorin wirkte sie an drei Theaterstücken mit und schreibt deutsche und englische Lieder für ihre Band LADY PEPPI & THE WOOZY WOOFS. Inka Pabst lebt mit ihrer Familie in Berlin. »Als Oma immer kleiner wurde« ist ihr Kinderbuchdebüt.

Die Bilder für die Geschichte hat Mehrdad Zaeri gezeichnet, der 1970 in Isfahan/Iran geboren wurde. Als er 14 Jahre alt war, wanderte er mit seiner Familie zunächst in die Türkei und später nach Deutschland aus. 1992 machte er sein Abitur – dem gleichen Jahr, in dem er beschloss, Künstler zu werden. Was in den ersten Jahren sehr schwer war, wurde später richtig schön. Heute lebt er mit seiner Frau in Mannheim und freut sich über die Überraschungen, die das Leben für ihn bereithält.

Worum geht es?
Peppi und ihre Oma haben immer viel Spaß zusammen, egal ob sie gerade Kartoffelpuffer machen, Kohlen aus dem dunklen Keller holen, Gummihüpfen oder ein Ratequiz im Fernsehen schauen. Ein Glück ist Oma so groß, dass sie die Dinge erledigen kann, für die Peppi noch zu klein ist. Doch eines Tages fällt Peppi auf, dass etwas Seltsames passiert. Oma scheint immer kleiner zu werden. Das hindert die beiden jedoch nicht daran, alle Aktivitäten weiterhin gemeinsam zu erleben. Jetzt ist es Peppi, die groß genug ist, um die schweren Einkäufe zu tragen oder die Wäsche aufzuhängen. Als Oma so klein ist, dass man sie nicht mehr sehen kann, krabbelt sie einfach in Peppis Ohr, um immer bei ihr sein zu können.

Nährwert & Design-Faktor
Das quadratische Büchlein fällt schon von außen durch seine besondere Gestaltung und Haptik auf. Der Umschlag mit seinen spürbaren Prägungen ist wie das restliche Buch schlicht in grauschattierten Illustrationen mit roter serifenloser Schrift gehalten. Die ein wenig an Packpapier erinnernden Seiten tragen zur besonderen Wirkung dieses Buches bei. Die Bleistiftzeichnungen von Mehrdad Zaeri vermitteln auf einfache Weise viel Mitgefühl und Herz. Wie auch die kurzen Texte sind die Bilder auf das Wesentliche fokussiert und stellen die vertraute Beziehung zwischen Großmutter und Enkelin in den Vordergrund. Auf sensible und bejahende Weise wird die Thematik des Älterwerdens und dem Abschied von Verwandten behandelt.

Buch beim Buchhändler Ihres Vertrauens kaufen
»Als Oma immer kleiner wurde«
Inka Pabst / Mehrdad Zaeri
Tulipan Verlag
ISBN: 978-3-86429-357-3

 

Buch beim grünen Onlinebuchhandel ecobookstore erwerben

Buch beim fairen, sozial engagierten Onlinebuchhandel FairBuch kaufen

Share this post
  , , , , ,


↓

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen