Der Klang der Freiheit. Kinderliteratur ab 10 Jahre

Wer illustriert und schreibt hier?
Schon seit ihrer frühesten Kindheit verband die britische Autorin Gill Lewis eine besondere Liebe zu den Tieren. Im Schuppen ihrer Eltern betrieb sie ein Tierkrankenhaus für Mäuse, Vögel und andere Kleintiere, bevor sie Tiermedizin studierte und auf der ganzen Welt als Tierärztin tätig war. Als sie begann ihren eigenen Kindern vorzulesen, entdeckte sie ihre Leidenschaft für Kinderliteratur wieder. Ihr erstes Buch »Der Ruf des Kulanjago« wurde auf Anhieb in 20 Sprachen übersetzt. Seitdem lebt sie als freiberufliche Autorin mit ihrer Familie und zahlreichen Haustieren in Somerset und wurde schon mehrfach für ihre Bücher prämiert, u.a. mit dem Deutschen Umweltpreis für Kinderliteratur. Am liebsten schreibt sie in ihrem Baumhaus ihre Geschichten auf, in denen Tiere und Menschen meistens eine besondere Verbindung haben.

Aus England stammt auch die Illustratorin Jo Weaver, die zunächst einen Bachelor in Geschichte abschloss, bevor sie einen Master in Kinderbuch-Illustration an der Cambridge School of Art studierte. Lange Zeit arbeitete sie im Bereich der Internationalen Entwicklung und in der Betreuung von Obdachlosen. Sie liebt es in der draußen zu sein und spazieren zu gehen, denn aus der Natur gewinnt sie viel Inspiration für ihre Bilder. Hauptsächlich zeichnet sie mit der Hand und verwendet für ihre Illustrationen besonders gerne Holzkohle, Wasserfarben und Tinte. Mit ihrer Familie lebt sie im Norden Londons.

Worum geht es?
Mitten auf dem Meer unter den Sternen im stürmischen Wind treibt ein kleines Boot. Ein 14-jähriger Junge namens Rami sitzt mit einer Gruppe anderer Menschen auf dem Boot, die für ihn alle Fremde sind. Alle haben ihr Zuhause verloren und teilen nun ihre letzten verbleibenden Besitztümer miteinander. Rami trägt eine Geige bei sich, die ihm alles bedeutet. Mit seinem Instrument beginnt er, eine sehr alte Geschichte zu erzählen, die den Klang der Freiheit in sich trägt. Es ist eine märchenhafte Geschichte aus der mongolischen Wüste. Sie handelt von einem Jungen namens Suke, der ein junges Pferd im Schnee findet, zu dem er eine besondere Beziehung aufbaut. Die Geschichte handelt von Hoffnung und der Kraft der Musik, die das Böse besiegen kann. Während Rami auf seiner Geige spielt, fühlen sich seine neuen Bekannten durch das Märchen an ihre eigenen Erfahrungen erinnert, die sie einander erzählen. Der Teppichverkäufer Mohammed erinnert sich an die Liebe seines Lebens, die er zuhause zurücklassen musste. Die Brüder Youssef und Hassan denken an ihre Flucht in die Berge, als sie von Soldaten verfolgt wurden. Als die Geschichte endet, singen alle gemeinsam das Lied der Freiheit und haben Hoffnung trotz der ungewissen Zukunft.

Nährwert & Design-Faktor
Diese poetisch erzählte und magische Geschichte regt auf verschiedenen Ebenen zum Nachdenken an. Sie ist zum einen aufgrund der märchenhaften Elemente ganz zeitlos, doch angesichts der großen Zahl von Menschen auf der Flucht, die täglich das Meer überqueren, auch höchst aktuell. Die Art, wie die beiden Erzählebenen miteinander verwoben werden, beweist, wie universell die Erfahrungen sind, die Menschen machen. Musik weckt in allen Erinnerungen an glücklichere Zeiten, kann zu Tränen rühren und Hoffnung für die Zukunft geben. Alle Menschen wollen frei sein und ihr Zuhause nicht verlassen müssen. So geht es auch den Figuren im Buch, die durch den Austausch ihrer Geschichten in ihrer Einsamkeit Hoffnung schöpfen.

Noch was?
Wunderschön erweitert wird die Geschichte durch die Illustrationen in vorwiegend blauen und grauen Farbtönen, die die Atmosphäre im Boot und die märchenhaften Elemente der Geschichte gelungen einfangen und die Emotionen der Figuren visualisieren.

Für seine Gestaltung und die bewegende Geschichte wurde »Der Klang der Freiheit«, das erste gemeinsame Buch der Autorin und der Illustratorin, im März mit dem Preis »Die besten 7 Bücher für junge Leser« ausgezeichnet.

Buch beim Buchhändler Ihres Vertrauens kaufen
»Der Klang der Freiheit«
Gill Lewis & Jo Weaver
arsEdition Verlag
ISBN: 978-3-8458-2601-1

Buch beim grünen Onlinebuchhandel ecobookstore erwerben

Buch beim fairen, sozial engagierten Onlinebuchhandel FairBuch kaufen

Share this post
  , , ,


↓

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen