Kreative Kindermöbel-Serie: Thilo Römer über Frida wohnt

afilii_kindermoebel_frida-wohnt_1

Was inspirierte Dich zur kreativen Kindermöbel-Serie Frida wohnt?
»Kurz nachdem meine Tochter Frida ein Jahr alt war, kam mir  der Gedanke, dass es toll wäre für sie ein multifunktionales  Kindermöbel zu entwerfen – mit dem sie vielseitig spielen kann. Frida war gerade im ‘Entdeckermodus’, krabbelte überall hin. Sie hat mich dazu inspiriert, ein Kindermöbel zu entwickeln, das ihr viel Spielraum bietet. In einigen Werkstattnächten entstand dann sehr schnell der Prototyp für die erste Frida wohnt Sitz-Tisch-Kombination. Erst später hatte ich die Idee, diese noch durch einen Sitzhocker, die Aufbewahrungsbox und den Beistelltisch zu ergänzen.«

 

afilii_kindermoebel_frida-wohnt_2

Wie wichtig war für Dich die Multifunktionalität und Kompaktheit Deines Kindermöbels Frida wohnt?
»Beide Aspekte waren mir sehr wichtig, da wir in unserer Wohnung mit relativ wenig Platz auskommen müssen. Aus diesem Grund versuchte ich so viele Spielmöglichkeiten wie möglich in die Serie zu geben. Die Multifunktionalität bewährt sich nun bereits seit drei  Jahren, denn seitdem spielt sie täglich daran und damit, sei es als Malgelegenheit am Tisch, zur Snackpause, als Miniküche oder zum Verstecken und Klettern. Und all die Formen der Verwendung kann sie selber bestimmen. Frida wohnt fördert ihren Spieltrieb und lässt sie Neues entdecken. Die Kompaktheit ermöglicht die Unterbringung von viel Kindermöbel auf wenig Raum. Ein Aspekt, der für viele Eltern interessant ist und auch für Kindergärten – es können ohne weiteres bis zu sieben Sitz-Tisch-Kombinationen übereinander gestapelt werden.«

afilii_kindermoebel_frida-wohnt_3

Welche Aspekte waren Dir bei der Gestaltung von Frida wohnt am wichtigsten?
»Das Möbel sollte schlicht und geradlinig sein – zurückhaltend und nicht sofort als Kindermöbel erkennbar sein. Denn das Möbel dient uns auch gleichzeitig als Beistelltisch im Wohnzimmer. Für die Kinder sollte zumindest ein knalliger Farbpunkt vorhanden sein – bei uns ist es die orange Aufbewahrungsbox. Alles andere sollte weiß sein. Die Schnörkellosigkeit des Entwurfs ermöglicht auch eine unkomplizierte Kombination mit verschiedenen, anderen Möbelstilen.«

 

afilii_kindermoebel_frida-wohnt_3

Welche positiven Rückmeldungen hast Du bisher zu Frida wohnt gehört?
»Es ist ein besonderes Möbel, welches sich durch die moderne Form prima in verschiedene Wohnstile integrieren lässt.« »Endlich mal kein bunter Plastik-Schnick-Schnack.« »Die Möbel von Frida wohnt regen die Fantasie der Kinder an. Ohne großartige Erklärungen fängt mein Kind an, das Möbel zu erkunden und probiert Sachen aus.«

 

afilii_frida-wohnt_thilo-roemer

www.fridawohnt.de

 

Share this post
  , , , , , , ,


back to top