montessori-kindermoebel-nini-made-in-italy-1
montessori-kindermoebel-nini-made-in-italy-2
montessori-kindermoebel-nini-made-in-italy-3
montessori-kindermoebel-nini-made-in-italy-4
montessori-kindermoebel-nini-made-in-italy-5
montessori-kindermoebel-nini-made-in-italy-6
montessori-kindermoebel-nini-made-in-italy-7
montessori-kindermoebel-nini-made-in-italy-8
montessori-kindermoebel-nini-made-in-italy-9
montessori-kindermoebel-nini-made-in-italy-10
paola-damiani-elena-d-alfonso-gruender-ninidesign
Paola Damiani & Elena D'Alfonso Designerin & Gründerinnen Ninidesign

Nini stellt zusammensteckbare Möbel für Kinder her, die es ihnen ermöglichen, unabhängig zu sein und ihre Kreativität zu entwickeln.

Nini ist eine Linie von Kindermöbeln, die nach den Prinzipien von Maria Montessori und den Schulen von Reggio Emilia entworfen wurden und die unabhängiges Erkunden, Experimentieren und unbegrenztes kreatives Denken ermöglichen. Ein Design für Kinder, bei dem die Funktion der Kindermöbel Eltern und Kindern hilft, zusammen zu wachsen und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen.

Ein grundlegendes Prinzip von Nini ist die Nachhaltigkeit: Die Montessori Kindermöbel können im Laufe der Zeit und in verschiedenen Funktionen verwendet werden, die Komponenten sind ineinander greifbar und aus natürlichem Material hergestellt.

Alle Kindermöbel der Nini-Kollektion werden in Italien hergestellt, in einer kleinen Stadt in der Nähe von Arezzo. Die Holz-Kindermöbel sind gesund und sicher, vermeiden kleine oder metallische Komponenten, die verschluckt werden können oder schwer zu handhaben sind, und werden mit runden Kanten nachbearbeitet. Bei der Herstellung werden zertifiziertes Birkensperrholz und Öko-Textilien verwendet.

Nini wurde von Elena und Paola gegründet, einer Ökonomin und Designerin, die gemeinsam beschlossen haben, jene Kindermöbel selber zu entwerfen, die sie für ihre Sprösslinge gerne gekauft hätten.

Auszeichung

Fondo per la creatività by Lazioinnova, Auszeichung für regionale kreative Startups

bei Paola Damiani & Elena D’Alfonso, Gründerinnen Nini

Warum gestaltet ihr Montessori Kindermöbel?
Paola ist Designerin, Elena ist Ökonomin. Als Mütter haben wir beschlossen, dass Bildung nicht nur die Auswahl einer Schule bedeutet, sondern wir wollten auch zu Hause einen anderen elterlichen Ansatz anwenden: Dies erforderte aber eine besondere Gestaltung des Raums. Wir wollten nachhaltige, ästhetische Kindermöbel gestalten, die die Unabhängigkeit und Kreativität der Kinder Nachdem wir vergeblich danach gesucht hatten, beschlossen wir, die Kindermöbel unserer Träume zu entwerfen und sie für alle Interessierten zu produzieren.

Was ist das Besondere an eurer Kindermöbel-Kollektion?
Die von uns hergestellten Möbel für Kinder sind von wichtigen pädagogischen Prinzipien inspiriert, die darauf abzielen, die Unabhängigkeit und das kreative Denken der Kinder zu fördern. Unsere, von Maria Montessori inspirierten Kindermöbel begleiten, aufgrund ihrer Wandelbarkeit, für viele Jahre die Kinder und Familien. In jedem Möbel steckt mehr als eine Funktion. So wird das Kinderbett  zum Bücherregal und der Stuhl zum Schaukelpferd.

Wann und wo wurde eure Kindermöbel-Marke Nini  gegründet?
Wir haben Nini im Jahr 2018 gegründet und unsere Idee zum ersten Mal auf der Mailänder Designwoche 2019 vorgestellt. Einige Monate später begann die Produktion.

Was macht ihr, wenn ihr nicht arbeitet?
Vor Corona haben wir Freunde getroffen, besuchten Ausstellung oder genossen mit unseren Kindern viele Aktivitäten. In diesen herausfordernden Zeiten sind wir meistens in der Natur unterwegs und erfreuen uns an unsere Landschaften.

Bitte kontaktieren Sie Nini mit diesem Formular auf Englisch:

    Ich abonniere den afilii-Newsletter.