Design-Kindermöbel-Regal-für-Kinder-pure-position-brick_1
Design-Kindermöbel-Regal-für-Kinder-Schreibtisch-mitwachsend-pure-position-brick-growing-table_2
Design-Kindermöbel-Schreibtisch-mitwachsend-pure-position-growing-table_10
Design-Kindermöbel-Schreibtisch-mitwachsend-pure-position-growing-table_9
Design-Kindermöbel-Schreibtisch-mitwachsend-pure-position-growing-table_8
Design-Kindermöbel-Schrank-für-Kinder-pure-position_6
Design-Kindermöbel-Schrank-für-Kinder-pure-position_7
Design-Kindermöbel-Kinderbett-mitwachsend-pure-position-growing-bed-7
Design-Kindermöbel-Kinderbett-mitwachsend-pure-position-growing-bed-5
Design-Kindermöbel-Kinderbett-mitwachsend-pure-position-growing-bed-6
Design-Kindermöbel-Kinderbett-mitwachsend-pure-position-growing-bed-4
Design-Kindermöbel-Kinderbett-mitwachsend-pure-position-growing-bed-3
Designer-Kindermöbel-pure-position-Olaf-Schroeder
Olaf Schroeder Designer pure position

pure position ist eine Entwicklungsplattform für formal zurückhaltende und funktional anspruchsvolle Möbel für Kinder und Jugendliche.

Initiator und Produktdesigner Olaf Schroeder gründete das Label 2007 zur Vermarktung des mitwachsenden Schreibtisches für Kinder »growing table«, das seitdem erfolgreich im designorientierten Möbelfachhandel etabliert ist.

Es folgten kontinuierlich weitere Möbelentwicklungen rund um den growing table, wie z.B. das Containermöbel »gt spaces«, der Tisch für Kinder »growing table square«, das Spielmöbel »rolling box«, das Regal für Kinder »gt shelf« sowie das mitwachsende Kinderbett »growing bed«.

2016 wurde zur imm cologne erstmalig ein modulares Regal für Kinder vorgestellt: »brick for kids« ist ein variantenreiches System, das werkzeugfrei immer wieder neu konfiguriert werden kann.

Die Möbel für Kinder von pure position werden in Bayern in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung produziert.

 

Auszeichnungen

Focus Green 2008 Internationaler Designpreis des Design Center Stuttgart, Kategorie Gold für Spiel- und Arbeitstisch »growing table«

German Design Award Special Mention 2017 für Regalsystem »brick for kids«

Warum gestalten Sie Möbel für Kinder?
Ein Möbel für Kinder oder Erwachsene zu entwerfen macht für mich keinen großen Unterschied. Beide Nutzergruppen interessieren mich sehr. Mein erster Entwurf für ein Kindermöbel war vor etwa 10 Jahren. Es ging um einen Schreibtisch für Schulanfänger, den sich ein befreundetesPaargewünscht hatte. Ich fragte mich, was ich als Kind gerne für einen Tisch gehabt hätte. Nach einem intensiven Entwicklungsprozess entstand der mitwachsende Schreibtisch growing table, der bis heute Bestandteil des Möbelprogramms von pure position ist.

Was ist das Besondere an Ihren Kindermöbeln?
Die Kindermöbel von pure position bieten Freiraum und Anregung zur Entwicklung des Kindes. Das Mitwachsende und Erweiterbare der Kindermöbel, aber auch die zurückhaltende Formgebung macht sie langlebig und funktional.

Wann und wo wurde pure position gegründet?
Ich gründete pure position 2007 in Frankfurt am Main. Seit 2011 gehört das Label der gemeinnützigen Werkstatt IWL für Menschen mit Behinderung in Bayern.

Wo lassen Sie Ihre Möbel für Kinder produzieren?
Die Produktion und der Vertrieb der Marke pure position findet in Machtlfing in Bayern statt. Ich betreue das Label als externer Kreativer gestalterisch und beratend. Ein Team von internen Mitarbeitern kümmert sich um Produktion und Vertrieb.

Was machen Sie, wenn Sie nicht arbeiten?
Ich empfinde Arbeit im Sinne von Nachdenken oder Entwickeln nicht als solche. Dennoch ist auch für mich Ablenkung wichtig. Meine Partnerin und ich kochen gerne. Wir haben auch einen großen Freundeskreis in Berlin mit dem wir regelmässig kulturelle Veranstaltungen besuchen, oder auch mal eine der vielen Bars, wie die wunderbare Green Door Bar in Schöneberg.

Ich abonniere den afilii-Newsletter.