Die kleine Maus und die große Mauer. Poetisches Bilderbuch über den Mut, Neues zu entdecken ab 4 Jahren.

Wer illustriert und schreibt hier?
Britta Teckentrup ist Illustratorin, Autorin und freie Künstlerin. Sie wurde 1969 in Hamburg geboren und wuchs in Wuppertal auf. In London studierte sie Kunst und Illustration am Saint Martins College und dem Royal College of Art. Sie hat über 100 Bilderbücher veröffentlicht, die in 25 Sprachen erschienen und mehrfach in verschiedenen Ländern ausgezeichnet wurden. Ihre Werke werden häufig in Galerien und Kunstfestivals ausgestellt. Nach 17 Jahren in Großbritannien lebt Britta Teckentrup heute mit ihrer Familie und ihrem Kater Oskar in Berlin.

Worum geht es?
Groß und gefährlich erscheint die Mauer, die es scheinbar schon immer gegeben hat. Keiner kennt ihren Anfang oder ihr Ende. Alle Tiere des Dorfes akzeptieren, dass es sie gibt und sie nicht wissen, was sich dahinter befindet. Nur die kleine Maus ist neugierig und versucht mehr über die rote Mauer herauszufinden. Aber der alte Bär sagt ihr, dass es zu alt ist, um sich über die Mauer Gedanken zu machen. Der Fuchs rät ihr, die Dinge zu akzeptieren wie sie sind. Und die Katze ist sogar dankbar für die Mauer, weil sie sie vor Gefahren auf der anderen Seite beschützt. Eines Tages kommt ein blauer Vogel über die Mauer geflogen und nimmt sie mit auf die andere Seite. Dort entdeckt die kleine Maus erstaunt eine farbenfrohe Welt, viel schöner, als sie es sich jemals vorstellen konnte. Als sie zu den anderen Tieren zurückkehrt, macht sie eine erstaunliche Entdeckung.

Nährwert & Design-Faktor
Britta Teckentrup erzählt in stimmungsvollen Bildern und wenigen Worten eine poetische Geschichten über gedankliche Mauern, die wir uns selbst errichten und den Mut, diese zu überwinden. Es geht darum, Dinge nicht einfach hinzunehmen, sondern seine Umwelt zu hinterfragen. Zu Beginn der Geschichte ist die rote Farbe der riesigen Mauer immer präsent und die Welt vor der Mauer wirkt eintönig und blass. Als die Maus die Mauer überwindet, sind die Bilder in zahlreiche Farben getaucht und es tauchen spielerische Formen auf, die die neu entdeckte Welt etwas surreal erscheinen lassen. Dadurch haben die Bilder große Ausdruckskraft und verdeutlichen visuell die Differenz zwischen der Welt vor und hinter der Mauer. Ganz besonders ist die Drucktechnik, mit der die Tiere dargestellt sind, da das Fell jedes Tieres eine andere Struktur hat. Sehr gelungen ist auch, wie viel die Blicke der Tiere über ihre jeweiligen Emotionen verraten.

Buch beim Buchhändler Ihres Vertrauens kaufen
»Die kleine Maus und die große Mauer«
Britta Teckentrup
Verlag arsEdition
ISBN: 978-3-8458-2633-2

Buch beim grünen Onlinebuchhandel ecobookstore erwerben

Buch beim fairen, sozial engagierten Onlinebuchhandel FairBuch kaufen

Share this post
  , , , , ,


↓

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweise

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen