Sona – transportables Babybett und Krabbeldecke von Evelyn Lian Hausser

babybett_evelyn-hausser_sona-3

Warum gestalten Sie für Kinder?   Während meines Industriedesign-Studiums an der Hochschule Darmstadt gestaltete ich Projekte  und Produkte für viele verschiedene Zielgruppen. Für die ganz kleinen und – für mich – wichtigsten Menschen unserer Welt zu gestalten, gefällt mir besonders gut.   Was inspirierte Sie zu ihrem Babybett Sona?   Der Alltag frisch gebackener Eltern

Weiterlesen »

MeSuperMom alias Henriette Zwick über gute Kindermöbel

mesupermom_henriettezwickmalinaebert

Was macht ein gutes Kindermöbel aus? Dass es sowohl funktional ist und viiiieeeel Stauraum bietet, aber auch nach Kindermöbel aussieht und nicht nach kleinem Erwachsenen. Stabil sollte das Möbel für Kinder auch sein, denn die meisten Kinder klettern gern mal durch Schränke oder Schubladen und wichtig finde ich auch: Keine scharfen Kanten.   Ist es

Weiterlesen »

Kinderwiege von Stella Buggenthin

afilii_kindermoebel-kinderzimmer_wiege_stella-buggenthin_1

Warum gestalten Sie für Kinder? Weil in mir selbst noch immer ein großer Teil Kind steckt. Kinder sind ehrlich, frei, unangepasst und glücklich mit dem was sie sind und haben. Wenn wir als Erwachsene uns mehr davon behalten würden, wären wir ein großes Stück weiter. Mit meiner Arbeit möchte ich Kinder wieder mehr in den

Weiterlesen »

über gutes Spielzeug für Kinder: im Gespräch mit Eva Stemmer und Jörg Meister von littlebigthings

littlebigthings_eva-stemmer_joerg-meister

Brauchen Kinder Design?   Kinder brauchen inspirierende Spielware und ein Umfeld, das Orientierung und Geborgenheit gibt und kinästhetisch stimulierend wirkt. Designer versuchen mit dem Blick nach vorne, Situationen und Probleme vorwegzunehmen und zu interpretieren, um diese den Nutzern als Projektionsfläche anzubieten.  Sie gestalten die Umwelt, indem sie formale Sinnzusammenhänge analysieren und in Handlungsangebote überführen. So

Weiterlesen »

Spielmöbel: Jakob Schenk über die Kinderinsel

afilii_spielmoebel_jakob-schenk_spielinsel_1

Warum gestalten Sie für Kinder? Seitdem ich selber Vater bin, ist dieses Feld natürlich sehr spannend für mich geworden. Es ist eine völlig neue Erfahrung das Heranwachsen eines Kindes zu begleiten und automatisch entstehen beim Beobachten Ideen für diese »kleine« Zielgruppe mit oft ganz anderen Bedürfnissen. Es macht Spaß, sich in die Kleinen hineinzuversetzen, sich

Weiterlesen »

Giesbert & Grabowski: kreatives Spielzeug von Sabine Lachnit

afilii-spielzeug-fuer-kinder_sabine-lachnit_gartenspielzeug_giesbert_1

Erzählen Sie uns von Ihrem Background. Wie kamen Sie zur Gestaltung?   Ich habe schon als Kind gern gestaltet, gemalt und gewerkelt. Nach dem Abitur habe ich studienvorbereitend mehrere handwerkliche Praktika absolviert und schließlich an der Kasseler Kunsthochschule Produktdesign studiert. Was inspirierte Sie zum Gartenspielzeug für Kinder »Giesbert & Grabowski«? Klassische Gartenwerkzeuge haben immer einen

Weiterlesen »

Playful design objects für Kinder und Erwachsene – Christopher Riedl über sein Konzept für COS

afilii_design-for-kids_playful-design-objects_christopher-riedl_charly-chuck_2

Erzählen Sie uns von Ihrem Background. Warum gestalten Sie für Kinder? Das Projekt war nicht ausgerichtet auf Kinder. Ich wollte eher ein Problem für Erwachsene in der Neuzeit lösen. Die gestressten Eltern, die arbeitenden Kreativen und alle, die 24/7 online leben und eine Auszeit brauchen. Denn mein Konzept lautet: „clean out a corner of your

Weiterlesen »

Play Island – ein Spielmöbel von Marion Stahel

afilii_kreative-kindermoebel_spielmoebel_marion-stahel_play-island_1

Warum gestalten Sie für Kinder? Durch meine eigenen beiden Töchter sind mir kindliche Bedürfnisse und ihre Vorlieben vertraut. Kinder sind ausgesprochen offen und unvoreingenommen gegenüber ungewohnten Objekten. Sie erforschen Gegenstände intuitiv und sind offen für Neues, das macht es besonders interessant für Kinder zu gestaltet. Wie entstand ihr modulares Spielmöbel Play Island?   Der aktuelle

Weiterlesen »

Über Spielzeug für Kinder und Platz zum Spielen – im Gespräch mit Prof. Karin Schmidt Ruhland

afilii_karin-schmidt-ruhland_spieldesign_lerndesign

Was können Gestalter von Kindern lernen? Eine ganze Menge: unvoreingenommene Herangehensweisen an ein Thema, experimentierfreudiges Erkunden und fantasievollen Umgang mit Neuinterpretationen von allem, was ihnen in den Weg kommt. Wir haben an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle seit September 2014 einen Kindergarten, der uns als »Forschungsfeld und Labor« dient. Hier können die Studierenden den Kindern beim Spielen

Weiterlesen »